Modpack Manager - Anleitung

Erste Schritte

Zuerst muss im Modpack Manager ein Modpack erstellt werden. Mit einem Klick auf das Stift Symbol kann der Name des Modpacks definiert werden, außerdem kann das Modpack im Fabrikrechner öffentlich zugänglich gemacht werden um z.B. die Spieler auf deinem Server mit dem Mod im Rechner arbeiten zu lassen (während der Testphase nur auf Anfrage möglich, bei Interesse kontaktiere mich).

 

Erstelle deine eigenen Fabriken

Unterhalb des Namens befindet sich eine Liste aller Fabriken des Spiels, gruppiert beim Level der Fabrik. Öffne eine der Gruppen und klicke bei der gewünschten Fabrik auf das Stift Symbol. Hier können nun alle wichtigen Eigenschaften der Fabrik angepasst werden: was wird produziert, Was wird verbraucht, u.v.m. Es können auch Fabriken des vanilla Spiels deaktiviert oder ganz neue Fabriken hinzugefügt werden. Speichern nicht vergessen.

 

Erklärung der Felder:

  • Name [de] und Name [en] definiert den Namen der Station innerhalb dieser Webseite in Englisch und Deutsch - kann beliebig gewählt werden
  • Name [Ingame] definiert den Ingame Namen wenn der Mod exportiert wird. Soll Mehrsprachigkeit im Mod gewährleistet sein ist hier zu beachten dass die Übersetzung in Avorion vorhanden ist, und der Name in korrekter Syntax eingegeben wird.
    '${good}' wird durch die produzierte Ware ersetzt, '${size}' wird durch die Größe der Station ersetzt (z.B. XXL).
    Wenn die Fabrik eine veränderte Fabrik des Vanilla Spiels und keine neu erstellte ist, kann dieses Feld leer gelassen werden um den Standard Wert wiederherzustellen.
    Wird keine Mehrsprachigkeit benötigt kann dieses Feld beliebig gefüllt werden. Allerdings kann ich nicht sagen wie dieses Feld ingame auf andere Zeichensätze reagiert.
  • Priorität kann im Fabrikrechner von Bedeutung sein. Wird dort die Funktion 'Verbrauch füllen' genutzt, sucht der Rechner automatisch nach Fabriken, die die nötigen Waren Produzieren. Wird eine Ware von mehreren Fabriken produziert, wird die Fabrik mit der höchsten Priorität eingesetzt. Die Priorität der meisten Fabriken beträgt in der Standard Einstellung 2.
  • Der Button Deaktiviert schaltet die Fabrik ab, so dass sie weder in den Tools dieser Website, noch ingame verwendet wird
  • Der Button Verbraucher definiert, dass die gewähte Fabrik ein Verbraucher ist, wie z.B. das Biotop. Beachte bitte dass Verbraucher nicht exportiert werden, und somit die Änderungen ingame nicht erscheinen. Ich empfehle dringend diese Funktion bei den Verbrauchern des vanilla Spiels NICHT abzuschalten. Der Mod Export unterstützt keine Verbraucher! Allerdings werden geänderte Verbraucher in den Tools dieser Webseite unterstützt (Fabrikrechner, Warenübersicht, Farikübersicht).
  • Produktion und Verbrauch definiert die benötigten/produzierten Waren eines Produktionszyklus je Produktionskette. Zu erwähnen ist hier noch, dass aus technischen Gründen das Feld Abfall korrekt genutzt werden sollte.

 

In der Liste der Fabriken wirst du an der veränderten Fabrik nun eine Zusätzliche Information sehen: Bearbeitet. Das bedeutet eine Fabrik des Vanilla Spiels wurde modifiziert. Benutzerdefiniert heißt, dass die Fabrik vom Spieler selbst erstellt wurde.

Wird eine Fabrik angepasst, kann es passieren dass sie plötzlich in einer anderen Rubrik erscheint. Eine neu erstellte Fabrik erscheint in der Rubrik 'Unbekannt oder deaktiviert'.

 

Füge den Mod in dein Spiel ein

Nach diesen Schritten kannst du mit deinem neuen Mod einiges anstellen: du kannst ihn herunterladen, in dein Spiel einfügen und er ist ingame verfügbar. Außerdem kannst du ihn in sämtlichen Tools dieser Webseite nutzen, dafür musst du nur unter Konto -> Einstellungen das entsprechende Modpack wählen.

Um den Mod in Avorion einzufügen solltest du zuallererst ein Backup deiner Galaxie machen. Anschließend musst du im Modpack Manager der Website auf das Download Symbol klicken um den Download zu starten. Die Datei muss anschließend in das Verzeichnis `[STEAM DIR]\steamapps\common\Avorion\data\scripts\lib` kopiert werden (bitte mache ein Backup der Originaldatei). Stelle sicher dass der Dateiname `productionsindex.lua` ist. Solltest du vorab schon Downloads getätigt haben wird möglicherweise eine Aufsteigende Nummer an den Dateinamen gehängt, welche unbedingt entfernt werden muss.

Zu beachten ist, dass, wie bereits oben erwähnt, sämtliche Verbraucher nicht exportiert werden. Der Mod Download unterstützt nur Fabriken die Waren produzieren, keine Verbraucher oder Handelsposten. Das Entfernen der Verbaucher Eigenschaft von Stationen wie z.B. dem Biotop kann zu Fehlern führen.

 

Copyright

Die hier erstellten Mods dürfen natürlich uneingeschränkt veröffentlich werden. Ein Hinweis mit Link auf diese Webseite ist erwünscht, aber nicht verpflichtend.

 

Allgemeine Information

Diese Funktion befindet sich in der Testphase, es ist also wahrscheinlich dass Fehler auftreten. Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden. Um so wichtiger ist es dass ich über vorhandene Fehler Bescheid weiß. Wenn du einen Fehler findest kontaktiere mich bitte.

Die Usability dieses Tools ist evtl. noch nicht optimal, bitte informiert mich über Probleme bei der Bedienung, damit ich diese ausbessern kann.

 

Bekannte Fehler

  • Die Unterscheidung zwischen 'Minen' und 'Einfachen Fabriken' kann kann innerhalb dieser Webseite teilweise noch fehlerhaft sein.
  • Sobald in der Liste der Fabriken bei einer Fabrik auf bearbeiten geklickt wird, wird die Fabrik als modifiziert gekennzeichnet, selbst wenn nichts verändert wurde. Ich empfehle nur auf bearbeiten zu klicken, wenn auch etwas geändert werden soll. Um die Produktionen anzuschauen sollte die Fabrikübersicht genutzt werden.

 

Waren Editor

Ein Editor für Waren existiert zur Zeit noch nicht, ist aber in Planung.